Sonntag, 13. September 2015

Farbige Akzente setzen beim embossen

Heute wollte ich euch mal zeigen wie man mit Hilfe eines Embossingfolders und ein wenig Stempelfarbe das Ergebnis noch schöner werden lassen kann. Es ist ganz einfach... ihr braucht einen Folder (ich habe im Beispiel mal eine Mauer genommen), ein Stempelkissen und eine Rolle. Mit Hilfe der Rolle tragt ihr auf der erhabenen Seite des Folders die Stempelfarbe auf, legt das Papier ein (man muss in bisschen aufpassen, dass das Papier nicht verruscht, wenn ihr es in euer Kurbelmaschine einlegt sonst schmiert es) und dann einmal durch die Maschine jagen und schon ist das Blatt fertig.. Den Rest der Farbe rolle ich immer auf eine Blatt Cardstock ab (bloß nix verschwenden). Im Beispiel habe ich weiß auf grau genommen und das so eingefärbte Papier eignet sich prima für andere Dinge.Ich finde meine Mauer sieht total gut aus, aber seht selbst:
Als Nächstes wollte ich es mal mit blauem Cardstock und meinem Schneeflockenfolder versuchen. Das Ergebnis bekommt ihr demnächst zu sehen! Was ich mit der Mauer gemacht habe seht ihr morgen. Etwa schon wieder eine Explosionsbox????

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen