Freitag, 28. August 2015

Explosions-Box für einen Segler

Ihr fragt Euch bestimmt, was sich hinter dieser eher unscheinbaren Fassade verbirgt? Es ist eine Auftragsarbeit für jemanden mit einem runden Geburtstag. Der Beschenkte liebt das Wasser- genauer gesagt Boote ! Für mich Premiere, dieses in Form einer Explosionsbox umzusetzen.

Es war ziemlich tüftelig, den Mast so zu befestigen, dass es hält, aber ich hab's geschafft !
Die Wellen habe ich als dünne Vellum- Papierstreifen einfach wellenförmig aufgeklebt.
Die Seitenteile innen habe ich mit Cardstock in rustikaler Holzbohlen-Optik beklebt, ich finde, es passt wunderbar zum Thema Boot.
In die Seitentaschen habe ich kleine Ausziehkarten gesteckt, dort kann die " ganze Bande ", die dieses Geschenk macht sowohl unterschreiben als auch Geld hinein stecken.

Ich finde, das Tüfteln hat sich gelohnt !





Kommentare:

  1. Super Idee "einfach" nur den Bug des Schiffes darzustellen. Und wie hast du den Mast befestigt??? Da ich einige Segler kenne, werde ich diese Idee bestimmt mal nachmachen!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabi ! danke für die " Blumen ". Es geht so: der Rettungsring, der " kleine Mast " vorne und der grosse Mast sind mit einem durchgehenden Band verbunden, angefangen beim Rettungsring.Wenn Du beim Mast angekommen bist, wickle es ein paar mal drumherum und im Anschluss um die kleine Wolke, die auf dem Hintergrund aufgeklebt ist, man sieht sie leider nicht so gut. Alternativ kannst Du auch ein kleines Loch in die Wolke machen, das Band durchziehen und hinten festknoten. So bleibt die Seite auch stehen, wenn man der Box den Deckel abnimmt. Liebe Grüße !

    AntwortenLöschen